Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Pirincci, Akif: Salve Roma! (Buch)

Akif Pirincci
Salve Roma!
Diana, Taschenbuch, 271 Seiten. 7,95 EUR, ISBN 3-453-35092-8

Von Gunther Barnewald


Der vorliegende Roman ist nach "Felidae", "Francis", "Cave Canem" und "Das Duell" der fünfte Roman Pirinccis um den Katzendetektiv Francis.

Diesmal erhält Francis' Herrchen (im Fachjargon der Katzen auch “Dosenöffner” genannt) einen Job in der ewigen Stadt Rom, und der Kater beschließt, anstatt in einem Ferienasyl für Haustiere psychotisch zu werden, lieber Gustav auf seiner beruflichen Reise zu begleiten.
Durch einige geschickte Winkelzüge gelingt es Francis das gleiche Flugzeug zu besteigen wie sein Herrchen. Allerdings verliert er in Rom erst einmal den Kontakt zu Gustav, was aber nicht weiter schlimm ist, denn in der alten Stadt werden per Dekret alle streunenden Katzen von allen Bürgern mit verköstigt.
Natürlich stolpert der nichtsahnenden Kater prompt in einen besonders grausigen Mordfall. Eine Katze wurde bestialisch ermordet, und als bald darauf ein ganzes Massengrab von Felidae gefunden wird, beginnen Francis' Neuronen zu rotieren. Alle Spuren führen in den Vatikan, denn dort wird eine besonders perfide Waffe entwickelt, die bald auch das Leben des Detektivs auszulöschen droht...

Erneut ist dem Autor ein wunderbar unterhaltsamer und spannender Roman um seinen beliebten Detektiv gelungen. Die letzten Wendungen rücken das Werk sogar in die Nähe der Sciencefiction.
Geschickt lässt der Autor aktuelle Weltpolitische Geschehnisse mit in die Handlung einfließen, ohne die Geschichte zu überfrachten.
Die Suche nach dem Motiv der rätselhaften Morde bleibt bis zum Schluss der Erzählung offen, die Auflösung ist zwar keine vollständige Überraschung, aber zumindest verdammt fein ausgedacht!
Zwar lässt Francis diesmal seine hard boiled Attitüden (inklusive der coolen Sprüche) eher etwas vermissen und hält sich stark zurück, der geschilderte Kriminalfall macht dies jedoch locker wieder wett.
Eines bleibt festzustellen: So lange Akif Pirinccis Katzenkrimis ein solch gleichbleibend hohes Niveau haben, kann sich der Leser nur wünschen, dass dem Autor noch viele weitere Romane um den gewitzten Detektiv Francis aus der Feder fließen.

hinzugefügt: August 13th 2005
Tester: Gunther Barnewald
Punkte:
zugehöriger Link: Diana
Hits: 2419
Sprache: german

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]