Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Lee, Sharon & Miller, Steve: Flucht nach Lytaxin - Liaden 4 (Buch)

Sharon Lee & Steve Miller
Flucht nach Lytaxin
Liaden 4
(Plan B, 1999)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Dirk van den Boom
Titelillustration von Dirk Schulz
Atlantis, 2010, Paperback, 266 Seiten, 12,90 EUR, ISBN 978-3-941258-13-6

Von Carsten Kuhr

Die Reihen und Zyklen, die von deutschen Verlagen begonnen aber nicht fortgeführt wurden, sind zwar nicht eben Legion, dennoch gehen sie in die Dutzende. Einem Autor und seinen Lesern kann kaum etwas Schlimmeres passieren, als dass ein Verlag eine Serie beginnt, und diese, aus welchen Gründen auch immer, nicht fortsetzt. Sowohl Autor als auch die Reihe sind verbrannt, die Leser und Fans verständlicherweise tief enttäuscht.
Dieses Schicksal drohte auch einer der eigenwilligsten und interessantesten Space-Opera-Serien der letzten Jahre. Ironie des Schicksals, dass die „Liaden“-Reihe auch in ihrem Stammland, den USA, nach den ersten drei bei DelRey erschienen Bänden mit der Weiterführung erst einmal zu einen Kleinverlag wechselte – heute erscheinen die neuen Romane bei Baen.

Dank geht an dieser Stelle an Guido Latz vom Atlantis Verlag, der die Gelegenheit am Schopf ergriff, und sich die Rechte an dem vierten Roman sicherte, dem bei Erfolg vielleicht gar weitere Titel folgen könnten.


Mittlerweile kennen wir die Ausgangssituation -- und genau dies ist auch schon der einzige Schwachpunkt des Buches. Ohne die Kenntnis der drei vorhergehenden Titel wird es jeder Leser schwer haben, dem ersten Drittel des Textes zu folgen.

Die Galaxie wird von mächtigen Familien vom Planeten Liad beherrscht. Sie alleine wachen über die Warenströme, die die Planeten miteinander verbinden, besitzen die Frachtschiffe und das entsprechende Personal, um den lebensnotwenigen Warenaustausch zu gewährleisten.
Eines der mächtigsten Handelshäuser ist das Haus Korval. Das Schicksal, der terranische Geheimdienst AIE oder die konkurrierenden Häuser aber haben sich gegen die Familie verschworen.
In den bisherigen Büchern haben wir die maßgebenden Handelnden der Familie kennengelernt. Auf der Flucht vor ihren Feinden, aber auch um eine Vermutung zu verifizieren hat Val Con zusammen mit seiner Seelengefährtin, der ehemaligen Söldnerin Miri Robertson, Kurs auf Lytaxin genommen. Hier, am Rande der besiedelten Galaxis, lebt und herrscht der mit den Liaden verbündete Clan Erob. Zwar hat der Planet gerade einen verlustreichen Krieg hinter sich - und eine Invasion der Yxtrang vor sich - doch das können unsere Beiden nicht wissen. Sie wollen hier nur bestätigt wissen, ob Miri tatsächlich vom Clan Erob abstammt. Als dann die Invasion der kriegerischen Yxtrang über den Planeten hereinbricht, müssen unsere Turteltäubchen einmal mehr das tun, was sie am Besten können - in ausweglosen Situationen kämpfen, was das Zeug hält.Hilfe ist unterwegs. Nicht nur Vals Bruder ist mit der „Dutiful Passage“ auf dem Weg ins Krisengebiet, auch die freien Söldner und die Clutch-Turtles sind in Anmarsch. Und dann gibt es da noch einen konvertierten Yxtrang, der auf Seiten der Liaden-Verbündeten in den Kampf zieht. Da kann doch eigentlich kaum mehr etwas schief gehen - oder?


Spritzige Dialoge, interessante Figuren, ein dezidiert und fasziniert ausgearbeitetes Universum und eine überaus spannende, actionreiche Handlung verbinden sich einmal mehr zu einem Lesererlebnis, das die Zeit wie im Fluge vergehen lässt. Das hat Pepp, liest sich angenehm flüssig aber auch ungeheuer interessant und präsentiert endlich einmal nicht den x-ten Aufguss ständig wiedergekäuter intergalaktischer Reiche.

Wer etwas abseits des Üblichen, aber dennoch spannend und rasant verfasst, sucht, wer eine gelungene Kombination aus Kampf und Wirtschaftsentwurf sucht, der wird hier Bestens bedient.

hinzugefügt: February 21st 2010
Tester: Carsten Kuhr
Punkte:
zugehöriger Link: Atlantis
Hits: 2089
Sprache: german

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]