Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Magister Negi Magi Neo 3 (Comic)

Takuja Fujima & Ken Akamatsu
Magister Negi Magi Neo 3
(Negima!? Neo 3, 2007)
Aus dem Japanischen von Antje Bockel
EMA, 2009, Taschenbuch, 180 Seiten, 6,00 EUR, ISBN 978-3-7704-7005-1

Von Rowena Weddehage

Diesmal fordert Klassensprecherin Ayaka die robuste Asuna heraus. Der Einsatz ist natürlich wie immer: Negi. Dieser soll sich nach einen Tag mit Ayaka entscheiden, bei wem er in Zukunft leben will. Das Mädchen scheut keine Kosten und Mühen, um ihren kleinen Sensei zu beeindrucken.
Weiter geht es mit der Einzelgängerin Senu. Sie ist in ihrer Klasse die Einzige, die keiner AG angehört. In Wirklichkeit ist sie aber ein Net-Idol, die auf ihrer Website Bilder einstellt, auf der sie in allen möglichen Cosplay-Kostümen zu sehen ist.
In den Geschichten kommen auch wieder die ‚Elfensplitter’ vor. Die Freunde müssen natürlich erst das jeweilige Monster besiegen, um die Elfensplitter zu erhalten. Ausgerechnet der schüchterne Bücherwurm Nodoka findet heraus, worum es sich bei den Elfensplittern tatsächlich handelt.

In der Originalversion sowie im Remake gibt es die Pakte zwischen Magier und Menschen, die dadurch zu Kriegern werden. Diesmal tragen die Charaktere jedoch richtige Kostüme, wenn Negi die Armorcard zieht. Es gibt drei mögliche Karten die er benutzen kann. Im vorliegenden Manga gibt es außerdem den ‚neo pactio’: Die Figuren bekommen neue Kostüme und sind wahrscheinlich auch stärker. Bis jetzt hat Negi nur mit Asuna diesen Pakt vollzogen.
Im Grunde ist die Geschichte gleic geblieben, außer dass die Storys anders aufgebaut sind und auch in einer anderen Reihenfolge geschrieben wurden. Die Bilder sehen jetzt auch viel besser aus, da sie mehr Details enthalten. Das Cover ist bunter und orientiert sich an der Anime-Fassung.
Auf den letzten Seiten gibt es wieder sehr schöne Illustrationen von Takuja Fujima.
Zusammengefasst wirkt alles neuer, frischer, bunter. Gute Arbeit!

hinzugefügt: February 14th 2010
Tester: Rowena Weddehage
Punkte:
zugehöriger Link: EMA
Hits: 1964
Sprache:

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]