Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Perry Rhodan 2234: Expedition ins Ungewisse, Arndt Ellmer (Heftroman)

Perry Rhodan 2234
Expedition ins Ungewisse
Arndt Ellmer
Titelbild und Zeichnung: Dirk Schulz
VPM, 68 Seiten, 1,65 EUR

Von Erik Schreiber

Auf der Erde herrscht immer noch das Chaos. Die Anhänger des Gon-Orbhons werden Stunde um Stunde mehr. Bre Tsinga sitzt im Knast und verrät nichts freiwillig. Sie hat jedoch eine kleine Schwäche. Sie spricht im Schlaf. Doch das Wichtigste ist sicherlich für Julian Tifflor die Reise nach Hayok. Dort will er mit Bully zusammentreffen. Bevor dieses Treffen zustande kommt, findet ein ganz anderes Treffen statt. Auf einen Notruf hin fliegen sie einen kurzen Umweg und treffen auf die beiden Algorrian. Le Anyante bekommt ihr drittes Kind. Weil es auf einem terranischen Raumschiff zur Welt kam ist das junge Algorrian plötzlich Terraner. Die Algorrian wollen von den Terranern Howalgonium. Nur haben die Terraner auch nicht genug. Die beiden Algorrian hingegen kommen mit neuen Informationen. Die Stippvisite bringt Begriffe wie Friedensfahrer, Universelle Schneise und Archetim, eine Superintelligenz und lassen die Terraner mit mehr Fragen als Antworten zurück.

Der neue Roman von Arndt Ellmer ist ein guter Roman mit vielen Informationen, die gleichfalls einen Ausblick in die weitere Handlung bieten. Nett auch der Gag mit Langes Infozenter, bekannt aus der ‚SOL' dem Magazin der PRFZ e.V. Andererseits wird auch sofort wieder der Gigantismus gepflegt. Dieser Ausblick gefällt mir persönlich wieder nicht.

hinzugefügt: July 12th 2004
Tester: Guido Latz
Punkte:
zugehöriger Link: Perry Rhodan
Hits: 2662
Sprache:

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]