Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Biggar, Trisha: Dressing a Galaxy: Die Star Wars-Kostüme (Buch)

Trisha Biggar
(Einleitung von George Lucas, Vorwort von Rick McCallum)
Dressing a Galaxy: Die Star Wars-Kostüme
(Dressing a Galaxy: The Costumes of Star Wars)
Aus dem Amerikanischen von Angela Meermann
Titel- und Innenfotos von Lucasfilm
Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2006, Hardcover mit Schutzumschlag, 216 Seiten, 49,90 EUR, ISBN 3-89602-702-6

Von Irene Salzmann

Als Mitte der 70er Jahre der erste Teil der mittleren „Star Wars“-Filme in die Kinos kam, hat niemand ahnen können, welche Erfolge George Lucas mit seiner Serie noch feiern würde. Zwar zeigten sich die SF-Fans, die bis dahin von den B-Movies des Genres wenig verwöhnt waren, schon überaus begeistert, aber was in späteren Jahren die fortgeschrittene Tricktechnik ermöglichen konnte und was an monumentalem Aufwand betrieben wurde für die Prequel-Trilogie, sollte das Bisherige noch in den Schatten stellen.

Der vorliegende Bildband ist den prächtigen Kostümen gewidmet, die ihren Teil dazu beitrugen, dass die „Star Wars“-Filme solch ein opulenter Augenschmaus wurden.
Die Kostümbildnerin Trisha Biggar schildert die Problemen, die sie und ihre Crew bewältigen mussten, um die ungeheure Zahl an Akteuren mit den richtigen Kleidungsstücken und Accessoirs zu versehen, die sich in die dargestellte Epoche und Kultur nahtlos einfügten, passende Stoffe und Schnitte zu wählen, die die Eigenarten eines Charakters oder die Bedeutung der Szene unterstützten. Auch Mitarbeiter und Schauspieler kommen zu Wort und erzählen in kleinen Anekdoten von Ereignissen, die bei den Vorbereitungen oder am Set passierten, oder erläutern die Besonderheiten und die Entwicklungsgeschichte mancher Kostüme.
Beispielsweise erfährt man, dass der Stoff einiger Jedi-Mäntel kein Wasser verträgt, so dass die Umhänge bei einer Nass-Szene vor der Kamera sichtlich zu schrumpfen anfingen. Details aus der mittleren Trilogie, darunter die Frisur von Leia oder ihr weißes Gewand, waren oft richtungweisend und finden sich leicht verändert bei den anderen Charakteren wieder. Auch ein interessantes Detail ist, dass man sich Anregungen für die Gewänder aus Japan, China und Tibet, aus Afrika und dem elisabethanischen England holte. Um die Kostümbildner zu unterstützen, wurden Bücher zu verschiedenen Themen zur Verfügung gestellt, darunter die Referenzbibliotheken von Paramount Pictures und Universal Studios, informative Bände, die George Lucas persönlich kaufte.
Das Buch ist in sechs Kapitel unterteilt, in denen jeweils ein spezielles Thema behandelt wird: die Kostüme der Jedi und Sith, majestätische Roben für offizielle Anlässe, die Uniformen der Militärs, die Prunkkleidung des Galaktischen Senats, die mehr pragmatischen Anzüge von Schurken, Sklaven und Kopfgeldjägern sowie natürlich die vielfältigen Gewänder von Padme auf ihren Reisen.
Rund 300 farbige Abbildungen – Fotos und Skizzen -, zwei Seiten davon ausklappbar, laden zum Betrachten und Staunen ein. Man darf die real gewordenen Visionen und den Einfallsreichtum der Createure bewundern, die so viele großartige Gewänder entworfen haben. Was man ein wenig vermisst, sind mehr Abbildungen aus der mittleren Trilogie, selbst wenn die Kostüme hier weit schlichter ausfielen.


Dieser aufwändige, wunderschöne Bildband wendet sich in erster Linie an die Fans von „Star Wars“, aber auch an die Freunde großer Kino-Filme und ihrer Darsteller, ferner an all jene, die sich für Mode und phantastische Kostüme begeistern. Die gelungenen, meist ganzseitigen Fotos der Stars und ihrer Roben sind eine wahre Pracht.
„Dressing a Galaxy“ ist ein großartiges Buch, das man gern der eigenen Sammlung hinzufügen oder als Geschenkidee ins Auge fassen wird.

hinzugefügt: November 28th 2006
Tester: Irene Salzmann
Punkte:
zugehöriger Link: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
Hits: 2364
Sprache:

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]