Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Harris, Charlaine: Vampire bevorzugt (Buch)

Charlaine Harris
Vampire bevorzugt
(Dead as a Doornail)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Britta Mümmler
Titelillustration: Lisa Desmini
dtv, 2006, Paperback, 334 Seiten, 14,00 EUR, ISBN 3- 423-24545-X

Von Carsten Kuhr

Der mittlerweile fünfte Band der Erlebnisse der Kellnerin Sookie Stackhouse bringt selbst unsere innerlich so starke Frau an der Rand des Zusammenbruchs. Nicht genug, dass ein Unbekannter Jagd auf Gestaltwandler macht und ihr Chef Sam, der sich in einen Collie verwandelt, angeschossen wird, Jemand versucht sie bei lebendigen Leibe abzufackeln, als er ihr Haus in Brand setzt, es wird auf sie geschossen, sie wird gleich mehrfach überfallen, legt sich mit einem sadistischen Vampir an, der ihre Freundin missbraucht und kann ihre Verehrer nicht mehr an einer Hand zählen. Vampire und Gestaltwandler machen ihr den Hof. So ganz langsam wird ihr das zu bunt, denn merke, ein zurückgewiesener Vampir ist fast genauso tödlich beleidigt wie ein verschmähter Werwolf …


Charlaine Harris trifft genau die richtige Mischung zwischen knallharter Action, einer spannenden Suche nach dem Täter der Attentate und einer Prise Love-Story. Während die gerade in den ersten Bände dominierende treffende Beschreibung der Lebensumstände der verarmten ländlichen Bevölkerung des Bible-Beltsein wenig in den Hintergrund tritt, nehmen die Beschreibungen der gesellschaftlichen Strukturen der magischen Wesen einen immer breiteren Raum ein. Wir lernen mehr über die Machthierarchie und deren Aufbau bei den Nosferatu, wobei diesmal aber die Gestaltwandler ganz eindeutig im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Das alles verbindet die Autorin geschickt mit einer jederzeit spannenden Handlung, die mittlerweile aber so komplexe Züge angenommen hat, dass es einem Leser, der die bisherigen Titel nicht genossen hat schwer fallen wird, sich wirklich zurechtzufinden.

Für Vampir- und Werwolffans sowie Leser, die starke Frauengestalten schätzen aber bleibt die Serie ein Muss.

hinzugefügt: October 10th 2006
Tester: Carsten Kuhr
Punkte:
zugehöriger Link: Deutscher Taschenbuch Verlag
Hits: 1726
Sprache:

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]