Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Moers, Walter: Rumo & Die Wunder im Dunkeln (Hörbuch)

Walter Moers
Rumo & Die Wunder im Dunkeln
Ungekürzte Lesung von Dirk Bach
Hörbuch Hamburg, 2004, 21 CDs, ca. 1500 Minuten, 79,90 EUR, ISBN: 3-89903-172-5

Von Ulrich Blode

Zamonien, Land der Abenteuer und Helden. Natürlich kennen alle die Lindwurmfeste, Fhernhachingen oder Wolperting. Das ist einzig und allein einem Mann zu verdanken. Denn über dieses fantastische Land jenseits aller Vorstellungskraft berichtet Walter Moers, vermutlich der einzige, der des Zamonischen mächtig genug ist, um so wunderbare Bücher wie „Die 13 ½ Leben des Käpt'n Blaubär“ und „Ensel und Krete“ zu übersetzen. Da Walter Moers sehr zurückgezogen lebt, tritt Dirk Bach hervor, der die Zamonischen Geschichten mit humorvoller, singender, ganz und gar brillanter Stimme in des Menschen Ohr setzt.

„Rumo“ lautet die allerneueste Übersetzung und sie handelt von einem kleinen, namenlosen Wolpertinger, der bei Fhernhachenzwergen aufwächst. Sein Glück währt aber nicht ewig, das Dorf wird von Teufelsfelszyklopen überfallen, die alle auf die Insel der Zyklopen entführen, nicht damit sie dort für immer und ewig arbeiten, schlicht als Nahrung werden sie gebraucht. Der kleine Wolpertinger lernt auf der Insel die Haifischmade Volzotan Smeik kennen. Rumo, so nennt ihn Smeik, wird alsbald groß und stark, bis er Zyklopen tötet und die letzten Gefangenen befreit.
Das nächste Ziel von Rumo und Smeik ist Wolperting. Hier lernt ein Held zu werden, sol er zumindest. Tragischerweise verliebt er sich in Rala, erzählt ihr aber nicht von seiner Liebe. Und so begibt er sich auf eine weitere Reise, und als er zurückkehrt, sind alle Wolpertinger nach Untenwelt entführt worden. Dort herrscht König Gaunab, der äußerst wahnsinnig ist. Jetzt ist Rumos Chance da. Er muss seine Artgenossen befreien und sich als wahrer Held erweisen.


Hat Walter Moers sein Zamonien nur erfunden? Viel zu seltsame, irrwitzige und verdrehte Ideen sind in dem Roman enthalten. Aber so schön die Ideen auch sind, ganz so recht in Szene mag Moers sie nicht zu setzen. Trotz der atemberaubenden Atmosphäre, manchmal gibt es auch Unterbrechungen. Aber es macht keinen Unterschied, ob Zamonien eine Erfindung oder Realität ist.

Dirk Bach trägt eine klassische Heldengeschichte vor. Mit Inbrunst beschwört er Rumos Abenteuer, dessen Bemühen das Richtige zu tun und die Kämpfe gegen die Bösewichte. Dass Bach dabei durchaus seinen Spaß hat, das ist dem Hörbuch anzumerken. Und trotz aller Grausamkeiten, überträgt sich das auf den Hörer, so dass niemand davon ablassen kann, eine CD nach der anderen einzulegen.

Bleibt noch eine Empfehlung auszusprechen, sich nämlich „Rumo“ unbedingt durchzulesen oder das Hörbuch anzuhören. Am besten beides, denn Zamonien ist eine der schönsten Märchenländer der Welt.

hinzugefügt: August 7th 2006
Tester: Ulrich Blode
Punkte:
zugehöriger Link: Hörbuch Hamburg
Hits: 1856
Sprache:

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]