Welcome to Phantastik-News
 
 

  Inhalt

· Home
· Archiv
· Impressum
· Kino- & DVD-Vorschau
· News melden
· Newsletter abonnieren
· Rezensionen
· Suche
· Zum Forum!
 

  Newsletter

Newsletter-Abo
 

 
 

Caine - Der Dunkle Prophet 8: Kampf der Elementare, Alessandra Mancinelli & Martin Kay (Buch)

Caine – der dunkle Prophet 8
Alessandra Mancinelli & Martin Kay
Kampf der Elementare
Titelillustration von Adrian Maleska
Basilisk Verlag, Paperback, 60 Seiten, 6,00 EUR, ISBN 3-935706-21-9

Von Carsten Kuhr

Nach einer etwas längeren Pause geht es weiter mit der Saga um Caine, dem dunklen Propheten. Die gebotene Handlung nimmt an Dramatik und Tempo weiter zu. Während Caine selbst auf der Welt der Dunkelelfen sich einem riesigen, kaum zu besiegenden Heer von Dämonen und Aganoi gegenübersieht, ist Colin Drake weiterhin in seinem unterirdischen Bunkersystem eingeschlossen. Ein Bann bewirkt, dass sich jeder der dort Getöteten alsbald als Zombie zu neuem unheiligen Leben erhebt, Wenn es Drake nicht gelingt, innerhalb einer sehr kurzen Frist Verbindung zu seinem Computernetzwerk aufzunehmen, wird die Kl programmgesteuert den atomaren Kampf gegen Dunkelelfen und Aganoi gleichermaßen aufzunehmen - ohne Rücksicht auf Menschenleben ...

Vorerst wird vorliegender Roman, bedingt durch persönliche Gründe, aber auch durch die Auslastung mit anderen Romanprojekten das letzte Abenteuer aus der Feder von Martin Kay & Alessandra Mancinelli zu „Caine“ sein. Dies ist zu bedauern, haben es doch diese beiden Autoren über die letzten Bände hin sehr gut verstanden, die zunächst ein wenig unkoordiniert ausufernden Handlungsstränge zu bündeln und die Geschichte voranzubringen. Der Plot selbst ist spannend aufbereitet, und bringt einen Teil der offenen Fragen zu einem überraschenden Abschluss. Er eröffnet aber auch neue Schauplätze. Insbesondere die Beziehung zwischen Caine und den im Amulett gefangenen Geist des Dunkelelfen beginnt sich zu wandeln. Hat Cartan bislang eher eine Hilfsrolle eingenommen, so wird der Renegat der Elfen nun aktiv und überrumpelt Caine. Hier ist ein in der Zukunft sicherlich sehr interessanter Schauplatz eröffnet worden. Zwei starke, gleichzeitig aber sehr unterschiedliche Persönlichkeiten im Kampf um einen Körper, das verspricht interessant zu werden.

Der äußere Eindruck des Bandes ist Basilisk-üblich hervorragend – sauberer Druck, sorgfältig redigierter Text, ein ansprechendes, extra für den Roman gefertigtes Titelbild verbindet sich mit einem stilistisch soliden, spannenden Text zu einem unterhaltsamem Roman der Appetit auf mehr weckt.

hinzugefügt: September 16th 2005
Tester: Carsten Kuhr
Punkte:
zugehöriger Link: Basilisk Verlag
Hits: 3543
Sprache: german

  

[ Zurück zur Übersicht der Testberichte | Kommentar schreiben ]