Neu im März: "Die Saga der Drachenschwerter"
Datum: Sunday, 14.February. @ 13:07:05 CET
Thema: Literatur


Der Wunderwaldverlag kündigt für den März "Die Saga der Drachenschwerter" an, ein Werk von Autoren der Geschichtenweber. Das Buch wurde von mehreren Autoren geschrieben, ist aber keine klassische Anthologie, sondern vielmehr eine Saga, die wie ein Roman gelesen wird. Herausgeber sind Janine Höcker und Gerd Scherm. Die Autoren, die mit Geschichten in dem Buch vertreten sind, sind: Klaus Mundt, Manuel Bianchi, Michael Mühlehner, Wolfgang Schroeder, Nadine Muriel, Nina Horvath, Stefan Cernohuby, Stephanie Oelschläger, Gerd Scherm und Janine Höcker.

"... der weiße Falke wird die verlorene Sonne wieder zum Himmel emporheben. Der schwarze Falke schläft in seinem Nest auf dem Berg der Finsternis. Das Rauschen in der Nacht mag der Wind in den Blättern sein oder der nahende Flügelschlag des Todes. Doch so lange Pferde durch die Steppe wandern, gibt es Hoffnung für die Menschen ..."

Viele Drachenklingen wurden geschmiedet, um das Gleichgewicht der Kräfte zu bewahren, eine, um es zu zerstören. Zannin no Katana, das Schwert des Drachens der Finsternis, verheert Seringaye und überzieht die Welt mit Frost und Eis. Hoffnung versprechen die Klingen der anderen Drachengötter, doch diese sind verschollen. Eine verzweifelte Jagd beginnt, die die Schwertträger aus allen Teilen Seringayes zum Ort der Entscheidung führt. Dort treffen jene, die dem Licht folgen auf jene, die sich dem Schatten zuwandten und auf die Schergen der Finsternis. Eine Schlacht um das Schicksal der Welt entbrennt ...

In ihren Episoden berichten die Geschichtenweber von der Queste der Schwertträger durch die Welt Seringaye.

"Die Saga der Drachenschwerter", Janine Höcker & Gerd Scherm (Hrsg.)
Wunderwaldverlag, Paperback, 270 Seiten, 16,90 EUR, ISBN 978-3-940582-24-9





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=5899