BLITZ-Verlag: Zwölf neue Titel erschienen
Datum: Tuesday, 17.November. @ 19:21:27 CET
Thema: Literatur


Im BLITZ-Verlag sind zwölf neue Bücher erschienen.

Als Pulp-Paperback (jeweils 9,95 EUR) des Autors Dan Shocker:

Larry Brent 46: "Die Jenseitskutsche"
Larry Brent 47: "Horrorwürmer"
Larry Brent 48: "Die Todesbucht"
Larry Brent 49: "Mutanten"
Macabros 14: "Der Schattenfürst"
Macabros 15: "Tempel der Versteinerten"
Macabros 16: "Der Totenbrunnen"
Macabros 17: "Galeere des Grauens"


Als hochwertige Hardcover in einer exklusiven Sammler-Edition, limitiert auf nur 888 Exemplare:

"Der Virenplanet - E. C. Tubbs Star Voyager 1"
Ein TITAN-Sternenabenteuer von Matthias Falke & Michael Knoke
512 Seiten, 24,95 EUR, ISBN 978-3-89840-281-1

Dieser Roman - eine lupenreine Space-Opera - ist der optimale Einstieg in die Kult-Serie. Ebenso für frühere "Raumschiff Promet"-Leser bestens als Wiedereinstieg geeignet. Alte Rätsel werden gelöst. Verschollene Protagonisten tauchen wieder auf und spielen ein mysteriöses Versteckspiel.


Frank Schweizer: "Gott"
224 Seiten, 15,95 EUR, ISBN 978-3-89840-287-3

Im Himmel ist die Hölle los! Ein prominenter Teufel wird tot aufgefunden. Verdächtig ist ein Engel. Waltharius, Inhaber einer Teufelsdetektei, nimmt die Ermittlungen auf. Zwei Spezialagenten vom TSD, dem Teuflischen Sicherheitsdienst, mischen sich ein, und die furiose Jagd durch die Anderwelt beginnt.
Ein wahrlich apokalyptischer Spaß erwartet Sie in diesem rasanten Fantasy-Roman.


Jörg Kleudgen (Hrsg.): "Necrologio"
320 Seiten, 17,95 EUR, ISBN 978-3-89840-285-9

Deutsche Phantastik der Gegenwart mit einem Nachwort von Kai Meyer. Autoren: Boris Koch, Christian von Aster, Michael Knoke, Tobias Bachmann, Markus K. Korb, Walter Diociaiuti u. a.


Roman Sander (Hrsg.): "Sherlock Holmes im Labyrinth der Lügen"
256 Seiten, 17,95 EUR, ISBN 978-3-89840-288-0

Sherlock Holmes ist der Mann, der stets und unter allen Umständen die Wahrheit ans Licht bringt. In diesem Buch erwartet Sie daher etwas ganz besonderes. Dinge, die zu furchtbar waren, als dass die Öffentlichkeit sie in vollem Umfang erfahren durfte, Geschehnisse, die zu phantastisch anmuteten, um sie der Leserschaft Watsons anzuvertrauen. Hier erfahren Sie die wahre Geschichte eines der berühmtesten Fälle, die Holmes zu lösen hatte. Sie lesen, wo Holmes sich während der fehlenden Jahre nach den Ereignissen am Reichenbach-Fall aufgehalten hat, wie Holmes den großen Schriftsteller H. P. Lovecraft kennenlernte und vieles andere. Die Autoren der einzelnen Fälle stammen aus Deutschland, den USA und Indien.





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=5648