Edition Phantasia: Zwei neue Paperbacks erschienen
Datum: Monday, 31.August. @ 19:30:55 CEST
Thema: Literatur


In der Edition Phantasia sind zwei neue Paperbacks erschienen.

Rex Miller: "Im Blutrausch" ("Frenzy")
Paperback, 320 Seiten, 17,90 EUR, ISBN 978-3-937897-34-9

Männer sind Schweine!
Der Auftragskiller Frank Spain weiß das längst, und seine vierzehnjährige Tochter Tiff lernt es auf die harte Tour, als sie dem Mädchenschwarm ihrer Schule auf den Leim geht, der sie verführt, mit ihr durchbrennt, sie drogenabhängig macht und zur Prostitution zwingt. Als Spain herausfindet, wo sich seine Tochter aufhält und was ihr angetan wurde, kommt es, wie es kommen muss: Ein Mann sieht rot, und Frank Spain, dessen Beruf der Tod ist, rastet völlig aus und beginnt einen langen und blutigen Krieg gegen alle, die seiner Tochter Unrecht getan haben. Als die Opferzahlen steigen und steigen und weder über die Motive noch die Identität des Killers Klarheit herrscht, zieht die Polizei von St. Louis den Serienkiller-Spezialisten Jack Eichord hinzu, der im Mafia-Milieu ermittelt … doch wie geht man gegen einen Mann vor, der von Berufs wegen ein eiskalter Killer ist und nur überlebt, weil er der Gegenseite immer einen Schritt voraus ist?


Brian W: Aldiss: "Terror" ("Harm")
Paperback, 216 Seiten, 14,90 EUR, ISBN 978-3-937897-35-6

Großbritannien in sehr naher Zukunft: Der Krieg gegen den Terror hat aus dem Land einen Polizeistaat gemacht, in dem das mächtige Ministerium für feindliche Aktivitäten Mitbürger ausländischer Herkunft nach Belieben festnehmen, verhören und foltern kann. Der Schriftsteller Paul Fadhil, Engländer muslimischer Herkunft, der in einem Roman die Ermordung des Premierministers persifliert, gerät im überhitzten Klima der Fremdenfeindlichkeit und des Kampfes der Kulturen in die Fänge einer Bürokratie des Schreckens, die längst alles Menschliche verloren hat. Unter dem Druck der Folter entwickelt er eine Persönlichkeitsspaltung und träumt sich auf den fernen Planeten Stygia … doch Gewalt, religiöser Fundamentalismus aller Konfessionen, Hass und Engstirnigkeit holen ihn auch dort ein.

In seinem großen Alterswerk in der Tradition von "1984" und "Fahrenheit 451" setzt sich Brian W. Aldiss mit dem Klima des Misstrauens zwischen den Kulturen nach dem 11. September 2001 auseinander, zeigt eine beklemmende mögliche Entwicklung auf und stellt die bange Frage, wie viel Freiheit wir bereit sind, zum Schutz der Freiheit
aufzugeben.

Leseproben und Coverabbildungen gibt es wie immer auf der Homepage der Edition Phantasia zu finden.

Quelle: Ulrich Kohnle





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=5433