Erschienen: "Der Kuss der Medusa"
Datum: Thursday, 30.July. @ 19:37:44 CEST
Thema: Literatur


Bei KBV ist der Roman "Der Kuss der Medusa" von Uwe Voehl erschienen.

Eigentlich scheint Malte Wallbusch bereits in jungen Jahren alles erreicht zu haben, was man sich nur erträumen kann: Die eigene Firma, den Porsche, die ehemalige Miss Eifel an seiner Seite und ein romantisches altes Haus auf dem Lande. Sein vierzigster Geburtstag soll ein rauschendes Fest werden - aber es erscheinen nicht nur willkommene Gäste. Brigitte, die er vor Jahren hat sitzen lassen, brüskiert die Gesellschaft und hinterlässt bei ihrem Abgang unbemerkt eine kleine metallene Medusenplakette .
Oberflächlich hält Wallbuschs Glückssträhne an. Seine Werbeagentur erhält einen lukrativen Auftrag, seine Verlobte verrät ihm zu seiner Freude, dass er Vater wird, jedermann sucht seinen Rat und seine Freundschaft, und im Keller seines Hauses entdeckt er sogar einen alten Goldschatz. Aber unmerklich kriechen finstere Schatten über Wallbuschs Leben.
Die Nachbarn sprechen plötzlich häufig von einer rothaarigen Hexe, die sich im Eifelwald unweit seines Hauses verborgen halten soll. Sie erschreckt vorbeirasende Autofahrer. Eines Tages fordert die geheimnisvolle Fremde sogar ihr erstes Todesopfer: Der Wagen von Wallbuschs Nachbarn überschlägt sich bei dem Versuch, ihr auszuweichen.
Als Malte die Balken seines alten Hauses streicht, stößt er unverhofft auf Brigittes Geschenk: die Medusenplakette. Als er sie entfernt, verwandelt sich sein Leben in eine Hölle.

Uwe Voehl: "Der Kuss der Medusa"
KBV, Taschenbuch, 238 Seiten, 9,90 EUR, ISBN 978-3-940077-58-5





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=5355