Erschienen: "Der Vampir von Rom"
Datum: Thursday, 25.June. @ 17:09:27 CEST
Thema: Literatur


Mit "Der Vampir von Rom" ist der lange erwartete Nachfolgeband zu "Lichtscheu" erschienen, der 2005 für den Nyctalus Award der Dracula-Society und gleichzeitig für den Deutschen Phantastik Preis nominiert war. Wer Birgit Erwins bisherige Romane kennt, wird keine Romantasy erwarten, sondern einen spannenden Thriller.

Was tust du, wenn dein einziger Vertrauter ein Monster ist?
Er ist in Ungnade gefallen.
Der Vatikan hat ihn verstoßen.
Die Frau, die er liebte, ist tot.
Matteo glaubt, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, doch er irrt. Gerade als er sich in seinem neuen tristen Leben eingerichtet hat, taucht sein alter Feind Ronnie mit der Nachricht auf, dass Victor ihn sprechen will.
Der Gedanke, den alten Vampir wiederzusehen, erschüttert Matteo bis ins Mark, doch er folgt dem Ruf.
Victors Angebot klingt ebenso einfach wie unglaublich: Matteo wird Gelegenheit zur Rache bekommen, wenn er im Gegenzug die Vergangenheit ungeschehen macht.
Ohne genau zu verstehen, auf welchen Handel er sich da einlässt, kehrt Matteo zurück nach Rom, wo er mit Hilfe einer wertvollen Reliquie Verhandlungen mit dem Vatikan aufnehmen soll.
Und schon bald gibt es die ersten Toten .

Birgit Erwin: "Der Vampir von Rom"
Wurdack, Paperback, 238 Seiten, 13,95 EUR, ISBN 978-3-938065-38-9





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=5255