"Perry Rhodan" künftig ohne "Action!"
Datum: Thursday, 28.May. @ 14:36:20 CEST
Thema: Literatur


Wie die Redaktion der "Perry Rhodan"-Serie heute auf der Homepage bekannt gibt, wird die ebenfalls im Heftroman erscheinende Nebenserie "Perry Rhodan Action", die mit gradlinigem Aktionsreichtum unter Verzicht auf die serienübliche Komplexität und Kosmologie neue Käuferschichten erschließen sollte, nach drei Staffeln á zwölf Heften mit Band 36 am 7. August 2009 eingestellt.

Zur Einstellung erklärt "Perry Rhodan"-Chefredakteur Klaus N. Frick: "Wir konnten mit "Perry Rhodan Action" nicht die hohen Erwartungen erfüllen." Die erste Staffel, der "Demetria"-Zyklus, erscheint bereits als Taschenbuch bei Moewig; hinzu kommen Auswertungen der Serie als E-Book oder Hörbuch. "Leider hat sich aber die Auflage am Kiosk nicht so entwickelt, wie wir es gern gesehen hätten", so Frick.

Christian Montillon, der für "Perry Rhodan Action" die Exposés geschrieben hat und selbst einige Romane beisteuerte, sieht viel Positives: "Wir haben neue Autorenkollegen kennengelernt, und von einigen werden wir in Zukunft sicher noch viel hören."

Die Serie konnte durch modern gestaltete Cover einige Aufmerksamkeit erregen und als Experimentierfeld neuen Autoren eine Chance geben, war unter Fans durch endlose selbstzweckhafte Schießereien aber auch nicht unumstritten.

Text: Oliver Naujoks, Quelle: Perry-Rhodan.net





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=5170