Neu im November: "Bite Club"
Datum: Tuesday, 11.November. @ 18:00:45 CET
Thema: Comic


Howard Chaykin ist bereits so etwas wie ein Urgestein des Comic-Genres. Der Mann von der Westküste Amerikas ist in vielen Genres zu Hause: Er zeichnet und schreibt Comic-Novellen, Drehbücher fürs Fernsehen und machte Radiosendungen. Sein Comic-Meisterwerk "Bite Club", das am 21. November bei Panini erscheint, verbindet grandios Elemente der klassischen Mafia-Erzählung und eine moderne Interpretation des Vampir-Mythos zu einem spannenden Mystery Crime Noire mit überraschenden Wendungen und blutigem Finale.

Leto Del Toro ist das schwarze Schaf seiner Familie - oder genauer das "weiße Schaf"; denn er entstammt einem uralten Geschlecht von Vampiren, das sich neben dem Blutsaugen ganz der organisierten Kriminalität verschrieben hat - die Del Toros sind die beherrschende Mafia-Familie in Miami und ausgerechnet einer der Thronerben des Patens Eduardo Del Toro, nämlich Leto, hat sich entschieden der Familie, dem Blutdurst und der Kriminalität den Rücken zu kehren und stattdessen als Priester im Schoß der Kirche sein Heil zu finden. Eine Lebensplanung, die spätestens dann zum Scheitern verurteilt ist, als der Pate, der eigentlich vorhatte ewig zu leben, einem Attentat zum Opfer fällt und Leto testamentarisch zu seinem Nachfolger bestimmt. Der Mann des Glaubens sieht sich plötzlich in der Verantwortung ein blutsaugendes Gangster-Imperium zu leiten, den Tod seines Vaters zu rächen, den Neidern in der eigenen Familie zu begegnen und sich der Polizei zu erwehren, die schon lange auf eine Gelegenheit wartet den Vampir-Clan vor den Kadi zu zerren - und bei all dem soll ein Vampir seinen Glauben behalten?

Howard Chaykin schuf mit seinem kongenialen Autoren-Kollegen David Tischman, mit dem er auch "American Century" schrieb, eine brillante Mafia-Erzählung im Stile der Sopranos, die eigentlich gänzlich ohne das vampirische Element auskäme - vor allem, da Vampire in diesem Miami eine völlig normale Sache sind - doch gibt gerade die gewisse Andersartigkeit der Blutsauger, die letztlich symbolisch für das steht, was auch Gauner und Mafiosi ausmacht, der blutigen Crime Noire-Saga den richtigen Biss.

Die Geschichte des Blut trinkenden Paters, der wider Willen an die Spitze seiner verbrecherischen Familie gestellt wird und dort in der Erkenntnis, dass Blut doch dicker als Wasser und die Kirche nicht unbedingt das ist, was sie zu sein vorgibt, letztlich zu tragischem Scheitern verurteilt ist, wird von den Autoren spannend erzählt, mit immer wieder überraschenden Wendungen, bis hin zum Finale und ist an und für sich prädestiniert als Vorlage für eine TV- oder Kino-Umsetzung zu dienen. Als Graphic Novel erhält "Bite Club" darüber hinaus ihren ganz eigenen Reiz durch die zeichnerische Umsetzung durch David Hahn, der schon bei "Fables" brillierte. Und auch eine Fortsetzung ist bereits in Planung.

Howard Chaykin, David Tischman & David Hahn: "Bite Club"
Panini, Paperback mit Klappenbroschur, 140 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-647-1





Dieser Artikel kommt von Phantastik-News
http://www.phantastik-news.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.phantastik-news.de/modules.php?name=News&file=article&sid=4618